Integrierte Buchhaltungssoftware im ERP-System: So behalten Online-Händler den Überblick über Ihre Finanzen

  1. Wieso ist Buchhaltung bzw. Buchführung für Unternehmen wichtig?
  2. Herausforderungen bei der Buchhaltung
  3. Die Lösung: Integrierte Buchhaltung direkt im ERP-System
    Welche Funktionen bietet eine moderne Buchhaltungssoftware?
    Welche Vorteile bietet eine integrierte Buchhaltung in einem ERP-System?
    Was muss die Buchhaltungssoftware können?
  4. Mit reybex Cloud ERP müssen Sie sich keine Sorgen um Ihre Finanzen machen!

Wieso ist Buchhaltung bzw. Buchführung für Unternehmen wichtig?

Die Finanzbuchhaltung ist eine unternehmerische Aufgabe und für viele Unternehmen auch gleichzeitig eine der größten Herausforderungen im betrieblichen Ablauf. Neben der Erfassung von Aufwendungen und Erträgen stellt die Buchhaltung die jeweilige Finanz- und Vermögenslage des Unternehmens dar.

Auf diesen Kennzahlen basieren operative Maßnahmen und strategische Entscheidungen. Das Ziel der Buchhaltung ist die Gewinn-und-Verlust-Rechnung. Sie stellt die wichtigste Informationsquelle für das Vermögen, die Ertrags- sowie Liquiditätssituation des Unternehmens dar.

Der Gesetzgeber hat neben dem Handelsgesetzbuch HGB die Grundsätze für eine ordnungsgemäße Buchführung GoB und die Grundsätze für die ordnungsgemäße Buchführung mit Datenschutz GoBD erstellt. Sie stellen einerseits sicher, dass das gesamte betriebliche Rechnungswesen korrekt erstellt wird, sichern aber anderseits auch die korrekte Besteuerung des Unternehmens ab. Die GoBD sind speziell für die elektronische Buchführung verfasst.

GoBD_Gesetze
Bildquelle

Schon beim Blick auf einige der Grundsätze, wie im Screenshot oben aufgeführt, zeigt, dass Unternehmer schnell mit ihrer Finanzbuchhaltung überfordert sein können. Zu viele Gesetze und Vorgaben sind aufgeführt, Fristen sind einzuhalten und Leitlinien zu befolgen. Dazu kommen ständig neue relevante Updates, die aktuellen Handlungsbedarf beinhalten. Weitere Informationen zu den GoBD finden Sie in unserem Glossar.

Herausforderungen bei der Buchhaltung

Mit der Einführung der digitalen Buchhaltung schien es so, als wäre die enorme Komplexität vom Papierbüro gebannt und in Form von Buchhaltungssoftware eine deutliche Erleichterung der Analyse von Unternehmensentwicklungen möglich. Das automatische Ausfüllen beschleunigt die Buchhaltung und die Daten sind jederzeit abrufbar.

Ein großes Problem besteht aber in der Gefahr des Zugriffs von außen auf die Buchhaltungsprogramme. Diese Software ist in der Regel auf dem normalen PC mit Netzwerkzugang installiert. Der Zugriff auf die überaus sensiblen Daten ist vor allem bei veralteten Systemen oder nicht aktuell gehaltener Buchhaltungssoftware nach heutigem Standard mehr als leicht möglich.

Daher gibt es eine hohe Zahl von Hackerangriffen auf Unternehmen und nicht selten werden empfindliche Geschäftsdaten geraubt. Außerdem muss das Personal entsprechend geschult sein in der Anwendung, sonst kommt es auch bei der elektronischen Buchführung zu möglicherweise schwerwiegenden Buchhaltungsfehlern.

Schon alleine aus steuerlicher Pflicht muss jedes Unternehmen eine Buchführung haben. Sie bildet die Grundlage für Steuerzahlungen. Je nach Art des Unternehmens muss sogar eine doppelte Buchführung und eine Bilanz erstellt werden. Das macht die Buchhaltung extrem komplex und umfassend. Nicht umsonst sind in großen Unternehmen damit auch ganze Abteilungen beschäftigt.

Die Lösung: Integrierte Buchhaltung direkt im ERP-System

Eine Buchhaltungssoftware ist aber keineswegs überflüssig oder altmodisch. Es gibt jedoch heute gute Gründe für den Wechsel zu einer integrierten Buchhaltung in einem ERP-System. Eine Software für die Buchhaltung übernimmt automatisiert viele Aufgaben und ist an die relevanten Datenquellen über das ERP-System angeschlossen.

Umsatzsteuervoranmeldung oder Datenaustausch mit dem Steuerberater und natürlich alle Vorgaben der Finanzämter können effizient und ohne spezielle Qualifikation von den Anwendern ausgeführt werden.

Der Onlinehandel hat besonders viele Buchungsvorgänge zu bewältigen. Mithilfe einer Buchführung über das ERP-System erfolgt die direkte Kommunikation zwischen Warenwirtschaft und Finanzbuchhaltung.

Welche Funktionen bietet eine moderne Buchhaltungssoftware?

Mit einer modernen Buchhaltungssoftware wie der von reybex Cloud ERP profitieren Anwender von einer integrierten Kassenlösung für digitale und stationäre Verkäufe.

Ganz wichtig ist, dass hier die von der GoBD geforderte Manipulationssicherheit gegeben ist. Denn die Kassen und alle Einzelumsätze werden 10 Jahre manipulationssicher im System abgespeichert.

Als zentrale Verwaltungseinheit kann die Cloud-basierte Lösung aber noch mehr. Die integrierte Buchhaltung sorgt für Überblick und Ordnung in relevanten Kennzahlen, wie Umsätze, Finanzen und Mahnungen. Die Software bietet alle Unternehmenszahlen in einem ganzheitlichen System.

Fibu

Neben dem automatischen Zahlungsabgleich bietet die reybex Buchhaltungssoftware Summen- und Saldenlisten, Kostenstellenrechnungen, BWA-Report, Kontenblätter und eine ELSTER-Schnittstelle.

Außerdem natürlich Online-Banking, Umsatzsteuervoranmeldung, Mahnwesen und Offene-Posten-Verwaltung, sowie eine Zeitachse mit Kosten, Umsätzen und Cashflow. Die betriebswirtschaftliche Auswertung, der sogenannte BWA-Report, zeigt unkompliziert und schnell einen Bericht über die aktuelle Ertragslage des Unternehmens.

Welche Vorteile bietet eine integrierte Buchhaltung in einem ERP-System?

Die ordnungsgemäße Buchführung ist eine Pflichtaufgabe. Wie gut, dass es mit der richtigen Software aber zur einfachen Aufgabe für Unternehmen wird.

Der Datenaustausch mit dem Steuerberater klappt mit wenigen Mausklicks und falls Fehler passieren, weist Sie die reybex Buchhaltungssoftware im ERP darauf hin. Weitere Vorteile im Überblick:

  • Kosten für Buchhaltungsprogramm sind erheblich niedriger als die Auslagerung
  • Kurze Einarbeitungsphase für die schnelle Erledigung der Buchführung
  • Ohne Fachwissen die ordnungsgemäße Buchhaltung korrekt erstellen
  • Inkl. DATEV- und ELSTER-Schnittstelle
  • Alle Vorgaben der GoBD werden durch regelmäßige Aktualisierungen eingehalten
  • Perfekt terminierte Daten fürs Finanzamt durch automatisierte Vorgänge wie Umsatzsteuervoranmeldung
  • Griffbereite Daten für strategische Entscheidungen und operative Maßnahmen
  • Schafft Ressourcen im Unternehmen durch reduzierten manuellen Arbeitsaufwand
  • Sichere Betriebsprüfungen ohne Lücken und Fehler in den Geschäftsbüchern

Was muss die Buchhaltungssoftware können?

Vor der Auswahl stellt sich die Frage nach den Funktionen der Buchhaltungssoftware. Worauf sollten Sie vor der Anschaffung achten? Wir haben Ihnen die wichtigsten Punkte zusammengefasst.

Als Teil eines Cloud-basierten ERP-Systems profitieren Anwender bei einer professionellen Software für die Finanzbuchhaltung von einer Vielzahl an Vorteilen. Es geht jedoch auch um die enthaltenen Funktionen, um nicht hinterher festzustellen, dass die entsprechende Software Lücken aufweist. Wichtig ist zunächst die einfache und doppelte Buchhaltung. Ferner ist darauf zu achten, dass rechtssichere Buchungsvorlagen und das Online-Banking integriert sind.

Jahresabschlüsse mit Bilanz und E-Bilanz gehören genauso zum idealen Umfang wie die Umsatzsteuervoranmeldung, die Offene-Posten-Verwaltung mit integriertem Mahnwesen, sowie die beiden Schnittstellen DATEV und ELSTER für die reibungslose Buchführung.

Über DATEV verbinden Sie sich für den schnellen und sicheren Datenaustausch direkt mit dem Steuerberater und über ELSTER erfolgt die Datenübermittlung an das Finanzamt.

Bei rreybex bieten wir Ihnen ein Baukastensystem an. Das bedeutet, Sie können nach Bedarf den Leistungsumfang Ihrer Softwareauswahl erweitern. Dazu gehört beispielsweise die Verwaltung mehrerer Firmen, die Integration von Lohnbuchhaltungskosten, die Umsatzsteuer-Jahreserklärung oder ein integriertes Kassenbuch.

Mit reybex Cloud ERP müssen Sie sich keine Sorgen um Ihre Finanzen machen!

Wir sind nicht nur ein spezieller Software-Anbieter, sondern auch innovativer Entwickler. Wir entwickeln unsere Software ausschließlich inhouse und fördern junge Fachkräfte. Die Betreuung unserer Kunden aus ganzheitlicher Sicht liegt uns besonders am Herzen, denn wir verstehen uns in erster Linie als Dienstleister.

Aus diesem Grund können Sie 14 Tage lang eine Testversion der reybex ERP testen. Entweder mit unseren Testdaten oder Ihren eigenen Daten, die bei einer gewünschten Verlängerung automatisch in Ihren Kundenaccount integriert werden. Fordern Sie noch heute Ihren kostenlosen Testzugang an.