Sammelrechnung erstellen

  1. Was ist eine Sammelrechnung ?
  2. Warum erstellt man eine Sammelrechnung?
  3. Bestandteile einer Sammelrechnung
  4. Mit reybex die Rechnungsstellung vereinfachen

Was ist eine Sammelrechnung ?

Eine Sammelrechnung ist eine Rechnung, die mehrere Warenlieferungen bzw. Dienstleistungen enthält. Gemäß der Grundsätze ordnungsgemäßer Buchführung (GoBD) muss jeder Geschäftsvorfall durch einen Beleg in Form einer Rechnung nachgewiesen werden. Sofern diese mehrere Geschäftsvorfälle beinhaltet, spricht man von einer Sammelrechnung.

Warum erstellt man eine Sammelrechnung?

Sammelrechnungen sind immer dann sinnvoll, wenn Sie von einem Kunden regelmäßig Aufträge erhalten. Durch eine Sammelrechnung können Sie so mehrere Aufträge gemeinsam abrechnen. So sparen Sie Zeit und Aufwand, da weniger Buchungen durchgeführt werden müssen. Beachten Sie jedoch, dass die verspäteten Einnahmen Ihre Liquidität beeinflussen können, da Ihnen die Gutschriften fehlen bis die Sammelrechnung bezahlt wurde.

Anwendung findet die Sammelrechnung beispielsweise bei der Stromrechnung, die Sie in Form einer Jahresabrechnung erhalten. Diese Jahresabrechnung stellt eine Sammelrechnung dar, da die verbrauchte Energie der letzten zwölf Monate abgerechnet wird. Zur Wahrung der Liquidität wird hier mit Voraus- oder Abschlagszahlungen gearbeitet.

Bestandteile einer Sammelrechnung

Für die Sammelrechnung gelten dieselben Pflichtangaben, wie bei einer Einzelrechnung:

  • Name und Anschrift des Leistungserbringers – und empfängers
  • Steuer – oder Umsatzsteuernummer des Leistenden
  • Angabe, dass es sich um eine Rechnung handelt
  • eine fortlaufende und eindeutige Rechnungsnummer
  • ein Rechnungsdatum
  • Menge und Art der gelieferten Artikel
  • den Lieferzeitpunkt
  • die Zahlungsfrist
  • den Nettobetrag, die darauf entfallende Umsatzsteuer, den Steuersatz und der sich daraus ergebende Bruttobetrag
  • statt dem Steuersatz ein Hinweis auf Befreiung

Weitere Informationen zur Rechnungsstellung,erhalten Sie hier.

Besonders zu beachten sind zudem folgende Punkte:

  • Die Einzelabrechnungen müssen chronologisch anhand der Lieferscheine aufgelistet werden
  • Der Abrechnungszeitraum inklusive den einzelnen Leistungserbringungsterminen sind aufzuführen
  • Die Einzelsummen und die sich daraus ergebenden Gesamtsumme müssen aus der Sammelrechnung hervorgehen.

Mit reybex die Rechnungsstellung vereinfachen

Durch die Verwendung einer ERP-Software wie reybex vermeiden Sie Fehler bei der Rechnungsstellung und Sie sparen Zeit. reybex erstellt für Sie Rechnungen aus Angeboten oder Aufträgen und versendet Sie automatisch per E-Mail an Ihre Kunden. Außerdem erstellen Sie mit reybex Ihre Rechnungen automatisch GoBD-konform. So müssen Sie keine negativen Folgen aufgrund von Fehlern befürchten. Wie sie mit reybex eine Sammelrechnung erstellen, erfahren Sie hier. 

ERP-System einfach erklärt
Cloud Computing
doppelte Buchführung
Warenwirtschaftssystem
Umsatzsteuervoranmeldung
CRM